Navigation
Online Information
  • -> Gäste online:2
  • -> Mitglieder online:0

  • -> Anz. Mitglieder:7
Elbische Reiche

Elbenreiche in Mittelerde

Nach dem Untergang Beleriands gründeten die Elben, die

nicht nach Aman zurückkehren durften, neue Reiche in

den verbliebenen Gebieten von Mittelerde.

Lindon

Círdan, der Schiffbauer, gründete im ersten Jahr des

Zweiten Zeitalters in der nun entstandenen Förde von

Lhûn die Graue Anfurten, genannten Häfen von Mithlond

(Grauer Hafen). Hier lebte Círdan bis zum Ende des

Dritten Zeitalters, als er mit den Ringträgern das letzte

Schiff in den Westen bestieg. Círdans Volk wurde

Falethrim genannt und zeichnete sich durch das Wissen

um die Seefahrt und den Bau von Schiffen aus. Die

Grauen Anfurten lagen westlich der Ered Luin und

bildeten ein Bruchstück des ehemaligen Thargelion und

Ossiriands. Auch Gil-galad lebte eine lange Zeit in Lindon.

Die Elben, die mit ihm in der „Schlacht des Letzten

Bündnisses“ kämpften, stammten aus diesem Gebiet. Die

Förde von Lhûn teilte das Reich in die Gebiete Forlindon

im Norden und Harlindon im Süden.

Eregion

Dieses Reich wurde um das Jahr 750 des Dritten Zeitalters

von Galadriël und Celeborn gegründet. Es stand in einer

engen wirtschaftlichen und freundschaftlichen Beziehung

zu dem Zwergenreich Khazad-dûm (Moria) und lag in

Eriador zwischen den Flüssen Glanduin und Bruinen. Die

Hauptstadt war Ost-in-Edhil (Elbenfestung). Hier lebten

die Gwaith-i-Mírdain (Volk der Juwelenschmiede), zu

denen Celebrimbor zählte, der die Runenschrift auf dem

Tor von Moria angebracht hatte. Dieses Reich wurde im

Jahr 1697 in diesem Zeitalter zerstört.

Lothlóriën

Das auch oftmals in Anlehnung an das Reich des Vala Irmo

nur Lórien genannte Reich Galadriëls und Celeborns war

nach dem Vorbild von Doriath gestaltet. Hier wuchsen die

großen Mallornbäume, die durch die Macht Galadriëls vor

Sauron geschützt waren. Die Elben hatten in Notzeiten

einen engen Kontakt zu dem Reich Elronds in Imladris. Die

Hauptstadt war Caras Galadhon (Stadt der Großen

Bäume) und die Elben des Reiches wurden Galadhrim

(Baumvolk) genannt. Lothlóriën wurde zum Beginn des

Vierten Zeitalters endgültig aufgegeben.

Waldlandreich

Dieses Reich lag im großen Grünwald und wurde von

Thranduil zu Beginn des Zweiten Zeitalters gegründet. Es

blieb trotz seiner Nähe zu Dol Guldur weitgehend von

Sauron unbehelligt, doch mussten sich die Bewohner von

Thranduils Reich gegen die großen Spinnen und Orks

erwehren, die die Wälder durchstreiften.

 
Anmelden



Registrieren Passwort vergessen

©

Shoutbox
You must login to post a message.

3
03-03-2014 16:18
Dann erstmal Hallo, bin der Eldreid, bin jetzt auch da

01-03-2014 22:10
Also, jeder der Interesse an den Themen hier hat, ist herzlich eingeladen mit uns hier über die Themen zu Dikutieren. LG Horst Angry

01-03-2014 22:00
Glaub jetzt siehts hier erstmal sauber aus. Mögen die Mitglieder einlaufen. LG Grin

01-03-2014 17:47
Shock

25-02-2014 19:02
Hab mir Heute das Große Elbisch Buch gekauft, super teil, lohnt sich wenn man interesse hat

23-02-2014 14:54
Im Navigationsteil werden so nach und nach einige Themen veröffentlicht, wer Interesse an dem einen oder anderem thema hat ist herrzlich eingeladen mitzudikutieren Shock

22-02-2014 22:06
Curufinwë Númenessë mein Name auf elbisch
Seitenaufbau in 0.20 Sekunden
281,351 eindeutige Besuche